Startseite
Wir über uns
Referenzen
Pressearbeit
Online mit uns
Galerie
Kontakt
Impressum
 


Das aktuelle Schuh-Thema - Aus Liebe zu unseren Füßen ...

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh’ ... Nimmt man dies wörtlich und wirft einen Blick nach unten, dann fragt man sich schon manchmal, was oben in den Köpfen der Menschen vorgeht. Wenn es stimmt, dass Kleider Leute machen, kann es folglich nur richtig sein, dass Schuhe Füße machen. Denn die Schuhe sind es, die unsere Füße ein Leben lang umhüllen, formen und mit millionenfachen Schritten durch die Welt tragen.

Der Fuß ist ein äußerst komplexes und fragiles Gebilde unseres Skeletts. Er besteht aus Zehen, Mittelfuß und Fußwurzel. Zum Mittelfuß gehören Ballen, Sohle, Ferse, Spann und Rist. In beiden Füßen befinden sich rund ein Viertel der Knochen des menschlichen Körpers. Hinzu kommen zahlreiche Rezeptoren des Tastsinns und eine ausgeklügelte Muskulatur, um die Bewegungen des Fußes auszuführen.

Und diese Wunderwerke der Natur und Anatomie treten viele von uns im wahrsten Sinne des Wortes mit Füßen, weil sie ihnen schlechtes, unpassendes und ungesundes Schuhwerk antun. Man fasst sich an den Kopf, wenn man sieht, was in manchen Schuhgeschäften so alles angeboten wird. Billig, billig lautet vieler Orten immer noch die Devise und unsere Füße bleiben in solchen „Tretern“ Schritt für Schritt qualvoll auf der Strecke.

Dabei wäre es so leicht. Ersetzen wir die Qual an den Füßen doch einfach durch Qualität. Greifen wir zu hochwertigem Schuhwerk, das sich durch beste Verarbeitung und Material auszeichnet. Auch, wenn man inzwischen sehr häufig Kunststoffschuhe findet, sind solche aus Qualitätsleder immer noch das Beste für die Füße, denn Leder hat viele Eigenschaften, die denen unserer eigenen Haut sehr nahe kommen.

Gute Schuhe sind also ihren Preis wert und machen sich mehrfach bezahlt. Unsere Füße fühlen sich in ihnen am wohlsten. Sie haben eine längere Laufzeit, was durch die Reparatur beim Schuhmacher-Fachbetrieb noch verbessert wird und außerdem der Umwelt zugute kommt, weil Qualität und Schuhreparatur Ressourcen schonen und Müll vermeiden. Weitere Infos zum Thema unter www.schuhmie.de im Internet.